Blog für Digitalisierung und Arbeiten 4.0

Die neue Version von askDANTE bringt die lang erwartete und komplett überarbeitete Druckfunktion im Schichtplan. Hinzu kommen Erweiterungen in den Arbeitszeitprofilen, im Feiertagskalender und wie immer einige kleine Verbesserungen.

Die Veröffentlichung der Version 3.27 erfolgte am 06.10.2021.

Ausdruck Schichtplan

Viele Kunden haben uns in der Vergangenheit zur Druckfunktion des Schichtplaners angesprochen. Damit Sie den Schichtplan nun genau der Form ausdrucken können, die Sie benötigen, haben wir die Druckfunktion überarbeitet und um neue Optionen ergänzt.

Es gibt ab jetzt drei neue Darstellungsformen für den Druckfunktion:

  1. Der „Wochenplan“ enthält pro Mitarbeiter eine Zeile und stellt alle geplanten Einsätze einer Woche dar.
  2. Der „Monatsplan“ enthält pro Mitarbeiter eine Zeile und stellt alle geplanten Einsätze eines Kalendermonats dar.
  3. Der Ausdruck „Arbeitsbereiche“ entspricht der Ansicht „Bereiche“ und gliedert die Planung in die verschiedenen Arbeitsbereiche auf.

Dazu stehen Ihnen weitere Optionen zur Verfügung:

  • Wählen Sie zwischen farbigen und Schwarz-Weiß Ausdrucken, um die Ausgabe an Ihre Gegebenheiten anzupassen.
  • Mit der Option „Eine Seite pro Arbeitsbereich“ können die die Druckausgabe zusätzlich auf mehrere Seiten aufteilen

Anmerkung: Zum aktuellen Zeitpunkt sind einige kleine Ergänzungen noch ausstehend, die mit dem nächsten Release Anfang November kommen werden.

Unterstunden kompensieren

Kann es sinnvoll sein, die Unterstunden (Minusstunden) eines Mitarbeiters auf dem Stundenkonto auszugleichen? In 99% der Fälle macht diese Funktion sicher wenig Sinn. In einigen Anwendungsfällen, z.B. bei Saisonarbeit von Stundenlöhnern, werden jedoch Überstundenkonten benötigt, die nur positive Überstunden zulassen dürfen. Genau für diese Fälle steht ab jetzt die Kompensation von Unterstunden in den Einstellungen der Arbeitszeitprofile zur Verfügung.

Gesetzliche Feiertage unterscheiden

askDANTE bietet Ihnen schon immer die Möglichkeit, die gesetzlichen Feiertagskalender durch eigene „Feiertage“ zu ergänzen. Diese Funktion wird insbesondere dazu genutzt, halbe Feiertage wie z.B. Heiligabend oder Silvester abzubilden. Da es sich bei solchen Tagen jedoch nicht immer Feiertage im Sinne der gesetzlichen Vorgaben handelt (z.B. Tarife, steuerfreie Zuschläge usw.), bietet askDANTE nun eine Funktion, um die gesetzlichen Feiertage von anderen Einträgen zu unterscheiden. Sie finden diese Einstellung unter Menü > Einstellungen > Feiertage.

Kleine Verbesserungen

  • Der Filter für die Personalstruktur in Anwesenheitsansicht nun für alle verfügbar
  • Die Personio Schnittstelle unterstützt in den Einstellungen nun auch den Personio-Status „Auszeit“
  • Layout-Bug bei langen Ablehnungsgründen behoben
  • Bug bei Anzeige der Daten in der Projektseite behoben

Weitere interessante Artikel

Update 3.39

Mit dem ersten großen Update des neuen Jahres steht nun endlich die Abfrage der eAU für Sie bereit. Die neu eingeführten Zeitarten ermöglichen die Berechnung und Auswertung von Homeoffice-Quoten und mehr. Die Veröffentlichung der Version 3.39 erfolgte am 25.01.2023....

mehr lesen

Infopoint – eAU abrufen mit askDANTE

Tschüss – gelber Schein. Hallo, eAU! Seit 2023 sind Arbeitgeber dazu verpflichtet, die elektronische Krankschreibung direkt bei den Krankenkassen abzufragen. askDANTE hat deshalb eine zertifzierte eAU Abfrage implementiert, die Sie ab sofort nutzen können. Wie das...

mehr lesen

Updates – 3.36 bis 3.38

Der Jahreswechsel ist da und mit ihm die ersten neuen Funktionen, die an denen wir schon so lange gearbeitet haben. Mit dabei: Eine Importfunktion für CSV Daten und die neuen "Zeitarten". Update 3.36 Neuer CSV Import für Mitarbeiterdaten Die eAU steht vor der Tür und...

mehr lesen