Zukunft Personal: Fit für die digitale Arbeitswelt

Interessierte haben vom 18. bis 20. Oktober 2016 die Möglichkeit, die askDANTE Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung auf der ZUKUNFT PERSONAL in Köln zu testen und sich persönlich beraten zu lassen.

Zukunft Personal

Das Team von askDANTE ist in Halle 3.2 am Stand D.29 zu finden.

 

Verschläft Deutschland die vierte industrielle Revolution?

Trotz vieler Debatten, die im Moment auf Messen und Kongresse zu beobachten sind, scheint der Fortschritt des digitalen Wandels in den Unternehmen weiterhin stockend. Laut einer Umfrage, die Forsa im Auftrag von Horvath & Partner durchgeführt hat, hätten 67 Prozent der 200 befragten Manager Schwierigkeiten Abläufe zwischen Abteilungen und Kunden zu digitalisieren. Gründe dafür sind Zeitmangel und die Unterschätzung des Aufwandes. Zudem fehlt es in jedem zweiten Unternehmen an einem koordinierten Vorgehen.

 

Zeiterfassung als Brückenbauer in die digitale Arbeitswelt

Wie bei vielen Projekten könnte der Weg in kleinen Schritten die entscheidenden Veränderungsprozesse in den Unternehmen anstoßen. Denn oft scheitert es schon daran, dass für zu groß gedachte Umbaumaßnahmen weitere Zeit daran verschwendet wird darüber zu diskutieren, wie das Ganze organisiert werden soll. Hier kann die Einführung einer Zeiterfassung eine erste Stufe darstellen. Zum einen automatisiert sie eine ganze Reihe von Routineaufgaben in der Personalabteilung. Zum zweiten hält sie diverse Analysewerkzeugen bereit, die gerade im Gesundheitsmanagement immer wichtiger werden und rechtliche Rahmenbedingungen besser erfüllbar machen. Doch vor allem ermöglicht die Zeiterfassung, Arbeitszeit neu zu denken und flexible Arbeitszeitmodelle einzuführen, die arbeitsrechtliche Bedingungen erfüllen.

 

askDANTE TA erleichtert Einstieg für KMU in die Zeiterfassung

Die neuen Tarife TA und TA+ von askDANTE machen den Einstieg in die elektronische Zeiterfassung besonders leicht. Mit einem Basispreis ab 19 Euro / Monat (Preisbeispiel bis 10 Benutzer) und einem modernen Zeiterfassungsterminal inklusive kann im Prinzip ab Lieferung mit der Zeiterfassung begonnen werden. Eine umfassende IT-Infrastruktur ist nicht notwendig. Zudem sind Einführungs- und Schulungsmaßnahmen auf ein Minimum reduziert. Ein Upgrade auf TA+ (inklusive Personaleinsatzplanung) oder die Vollversion von askDANTE ist jederzeit möglich.


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel

nach oben