Update: Urlaubsvertretung und Gesamtschichtpläne

Mit dem aktuellen Update erhalten Sie wieder interessante, neue Features, die ab dem 05. Oktober 2016 zur Verfügung stehen werden.

Update 2-14

Urlaubsanträge: Urlaubsvertretung eintragen

Bei Beantragung eines Urlaubs kann ab sofort die Pflichtangabe zur Urlaubsvertretung aktiviert werden. Dieser ‚Stellvertreter‘ erscheint im Anwesenheitskalender, so dass im Urlaubsfall schnell festgestellt werden kann, welcher Kollege der neue Ansprechpartner ist.

Gesamtschichtplan für Mitarbeiter

Bisher konnten Mitarbeiter ausschließlich einen Plan mit ihren eigenen Einsätzen herunterladen. Es kommt jedoch vor, dass Kenntnis über die Schichten der Kollegen brauchen. Zum Beispiel in dem Fall, wenn eine Schichtübergabe stattfindet oder es üblich ist, dass die Mitarbeiter ihre Schichten eigenständig untereinander tauschen. Ein Gesamtschichtplan ist ab sofort auch für Mitarbeiter zum Download verfügbar.

Anträge: Verbesserung der Betreffzeile

Um die Bearbeitung von Urlaubsanträgen und Zeitkorrekturen noch weiter zu vereinfachen, erscheinen in der Antragsmail nun weitere Angaben im Betreff. Darunter u.a. der Name des Beantragenden, die Anzahl der Stunden bzw. der Zeitraum des Urlaubs.


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel

nach oben